Ich gehe gern zur Arbeit weil Kompetenz und Kollegialität den Arbeitsalltag prägen.

Kanzleigeschichte

Der Startschuss fällt

Der Fall der Mauer liegt noch kein Jahr zurück, als Ute Breil am 1. September 1990 in Threna bei Leipzig ein Steuerberatungs- und Buchhaltungsbüro eröffnet. Nur vier Monate später geht die Kanzlei in der Dr. Stilz & Partner GbR aus Freiburg im Breisgau auf. Als Niederlassungsleiterin begrüßt Ute Breil im Verlauf des Jahres vier neue Mitarbeiterinnen.

Der Anfang ist improvisiert: Zum Telefonieren nutzen wir den Anschluss der benachbarten Gemeindeverwaltung – über ein eigens verlegtes Kabel. Zwei Jahre nach der Gründung reichen die vier Räume in Threna nicht mehr aus: Mit sieben Mitarbeiterinnen ziehen wir in die Töpferstraße in Grimma. Die positive Resonanz bei unseren zahlreichen Mandanten und Partnern machte es möglich.

Zugleich wandelt sich das Grimmaer Büro von einer Außenstelle zur eigenständigen Steuerberatungskanzlei Dr. Stilz & Partner mit Ute Breil und Kirsten Mei als Hauptgesellschafterinnen. Im Jahr 2013 haben wir umfirmiert in Dr. Stilz Mei & Partner.

Der Mandantenstamm ist weiter gewachsen, Know-how und Erfahrung haben sich vervielfacht. Im April 2021, zwei Jahrzehnte nach dem Einstieg von Kirsten Mei, arbeiten wir im 20-köpfigen Team und haben ein stabiles Geschäftspartner-Netzwerk aufgebaut. Die früheren Namensgeber und Wegbereiter sind im verdienten Ruhestand, doch wir stehen Ihnen in neuem Outfit wie gewohnt zur Seite: seit 01.04.2021 firmieren wir unter Kirsten Mei - Steuerberatung.

Unverändert bleibt unser Anspruch: Steuerberatung ist Vertrauenssache!

Ihre Ansprechpartner sind natürlich wie gewohnt für Sie da.

 

 


Kirsten Mei

In den ersten Jahren des Aufbaus steht der jungen Kanzlei ein Team aus Freiburg hilfreich zur Seite, dem auch Kirsten Mei angehört. Die regelmäßigen „Arbeitseinsätze“ in Sachsen enden, als sie sich entschließt, ins idyllische Grimma an der Mulde zu ziehen. Seit dem 1. April 2001 verstärkt sie die Kanzlei dauerhaft.


Wo wir arbeiten

Im August 2002 werden auch wir Opfer der Jahrhundertflut. Unser Büro in der Töpferstraße im ersten Obergeschoss, steht einen Meter unter Wasser. Es fällt uns schwer, das schöne Domizil in Innenstadtnähe zu verlassen. Doch auch in dieser schwierigen Zeit wollen wir unsere Mandanten kompetent beraten – und ziehen kurzerhand in die Karl-Marx-Straße 8. Diese Adresse dient uns jedoch nur für den Übergang, seit 2009 befinden sich unsere Kanzleiräume in der Karl-Marx-Straße 21. Hier haben wir uns ein modernes Arbeitsumfeld geschaffen und genießen das angenehme Ambiente in hellen großen Räumen, das nach dem Umbau unsere Ideen widerspiegelt.